Sie sind hier:

Versammlungen, Demonstrationen

Allgemeine Informationen

Versammlungen und Aufzüge im öffentlichen Raum unter freiem Himmel sind anmeldepflichtig, bedürfen aber keiner Genehmigung.


Es handelt sich hierbei um Zusammenkünfte von Personen, die friedlich und ohne Waffen Angelegenheiten politischen Inhalts in die Öffentlichkeit tragen wollen.
Die Versammlungsbehörde kann im Interesse der öffentlichen Sicherheit die Veranstaltungen mit Auflagen versehen, die dem Anmelder in Form eines Bescheides bekannt gegeben werden.


Die schärfste Form der Auflage stellt ein Verbot der Veranstaltung dar.

Zu beachten ist, dass die Versammlung spätestens 48 Stunden bei der zuständigen Behörde angemeldet werden muss

Zuständige Behörde für Versammlungen ist im Landkreis Harburg grundsätzlich der Landkreis Harburg.

Für Versammlungen in den Städten Buchholz und Winsen/Luhe sowie in der Gemeinde Seevetal sind diese Kommunen selbst als Versammlungsbehörden zuständig.

An wen muss ich mich wenden?

Landkreis Harburg

Abteilung Ordnung und Zivilschutz

Welche Unterlagen werden benötigt?

Schriftliche Anzeige der Versammlung bzw. Demonstration.

Welche Gebühren fallen an?

Es fallen keine Gebühren an.

Welche Fristen muss ich beachten?

Die Anzeige zur Durchführung einer Versammlung bzw. Demonstration muss dem Landkreis Harburg spätestens 48 Stunden vor Beginn vorliegen.

Rechtsgrundlage

Nds. Versammlungesetz


Ansprechpartner/in beim Landkreis Harburg
Herr H. TinklStandort anzeigen
Amt / Bereich
Ordnung und Zivilschutz
Kreisverwaltung Gebäude A, Zimmer A-113
Schloßplatz 6
21423 Winsen (Luhe)
Telefon: 04171 693-452
Telefax: 04171 693-99320
E-Mail:
Herr N. WorgStandort anzeigen
Amt / Bereich
Ordnung und Zivilschutz
Kreisverwaltung Gebäude A, Zimmer A-114
Schloßplatz 6
21423 Winsen (Luhe)
Telefon: 04171 693-454
Telefax: 04171 693-543
E-Mail:
zurück

Termine in Neu Wulmstorf

Regionale Termine

 
 
 
Sprachauswahl