Liebe Bürgerinnen und Bürger,

selbstverständlich sind wir auch in Corona-Zeiten für Sie da und kümmern uns um Ihr Anliegen. Was hat sich also verändert?


1. Persönliche Gespräche im Rathaus und Familienzentrum sind nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich

Einen Termin beim Einwohnermeldewesen (z.B. Ausweis- und Meldeangelegenheiten) können Sie direkt online buchen:
https://www.neu-wulmstorf.de/otv-emw

Ausnahme: Die Abholung von Personalausweisen/Reisepässen ist direkt am Empfang im Rathaus ohne Termin möglich.
Abholzeiten sind von

Für alle weiteren Anfragen nutzen Sie bitte das Internetformular „Terminanfragen“:
https://www.neu-wulmstorf.de/Terminanfrage
Wir setzen uns dann zwecks Terminabstimmung mit Ihnen in Verbindung.


2. Verfügbarkeit von Formularen und Anträgen

Wir haben wichtige Formulare für Sie im Foyer des Rathauses ausgelegt.
Teilweise stehen Ihnen auch Antragsunterlagen über unseren umfangreichen Dienstleistungskatalog zur Verfügung:
https://www.neu-wulmstorf.de/leistungen

Die ausgefüllten Formulare und Anträge können Sie uns postalisch oder über den Briefkasten am Eingang des Rathauses zur Bearbeitung einreichen. Selbstverständlich können Sie die Dokumente auch per E-Mail an das Gemeindepostfach senden. (gemeinde@rh-neu-wulmstorf.de)


Vielen Dank. Bleiben Sie gesund.

Ihre Gemeindeverwaltung

 
Sie sind hier:

Gesundheits- und Hygieneangelegenheiten (Infektionskrankheiten)

Allgemeine Informationen

Aufgabengebiete

Grundlage für die Arbeit im Gesundheitsschutz ist das Infektionsschutzgesetz, welches sich mit übertragbaren Krankheiten befasst, sowie mit den daraus resultierenden Verordnungen über Trinkwasser und Badegewässer.

Außerdem werden Aufgaben nach dem Arzneimittelgesetz, dem Chemikaliengesetz, der Gefahrstoffverordnung und der Chemikalienverbotsordnung erfüllt.

Die Mitarbeiter im "Gesundheitsschutz" sind u.a. Ansprechpartner für folgende Fragen:

 

Seuchenhygiene

Im Infektionsschutzgesetz sind 47 Krankheiten bzw. Krankheitserreger aufgeführt, die dem Gesundheitsamt von Ärzten oder Laboren gemeldet werden müssen. Dieses sind z. B. Salmonellenerkrankungen, Influenza, Masern, Tuberkulose usw.

  • Was ist das Wesen der Erkrankung?
  • Wodurch wird sie hervorgerufen?
  • Wie zog ich sie mir möglicherweise zu?
  • Wie schütze ich mich und andere?

 

Das sind nur einige Fragen, für die unsere Mitarbeiter nicht nur im Ermittlungsgespräch zur Verfügung stehen. Gemeinschaftseinrichtungen wie z. B. Kindergärten oder auch Lebensmittelbetriebe sind hiervon oftmals besonders betroffen. Schließlich will man wissen, wann eine Weiterverbreitung der Krankheit nicht mehr zu befürchten ist.

Der Schwerpunkt unserer Bemühungen liegt also im vorbeugenden Gesundheitsschutz, sowie die Verbesserung der gesundheitlichen Rahmenbedingungen.

 

An wen muss ich mich wenden?

Ansprechpartner:

Produktverantwortlicher
Jürgen Albrecht
Telefon: 04171 693-626

Ermittlung, Prävention inkl. HIV, STD und Prostituiertenschutzberatung
Karina Stelter
Telefon: 04171 693-382

Bereich Seevetal, Neu Wulmstorf, Hollenstedt, Rosengarten
Joachim Baumann
Telefon: 04171 693-394
Verwaltung:
Petra Jürs
Telefon: 04171 693-379


Bereich Elbmarsch, Hanstedt, Salzhausen und Winsen
Boris Goldbach
Telefon: 04171 693-393

Bereich Buchholz, Jesteburg, Tostedt und Stelle
Steffi Herzog
Telefon: 04171 693-643
Verwaltung:
Ulrike Nottorf
Telefon: 04171 693-659

 


Ansprechpartner/in beim Landkreis Harburg
GesundheitStandort anzeigen
Kreisverwaltung Gebäude A
Schloßplatz 6
21423 Winsen (Luhe)
Telefon: 04171 693-372
Telefax: 04171 693-174
E-Mail: Zum Kontaktformular

Termine nur nach telefonischer Vereinbarung.

Anfahrt über Schloßring!
zurück

Termine in Neu Wulmstorf

Regionale Termine

Meldungen Archiv

Archiv © Pixabay

 
 
 
Sprachauswahl