Sie möchten einen Inhalt unseres gemeindlichen Internetportales aufrufen.
Bitte beachten Sie vorab die folgenden Hinweise zur Erreichbarkeit des Verwaltungsteams:

Die Gemeindeverwaltung ist für Sie da – aber anders als früher

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

selbstverständlich sind wir auch in Corona-Zeiten für Sie da und kümmern uns um Ihr Anliegen. Was hat sich also verändert?


1. Persönliche Gespräche im Rathaus und Familienzentrum sind nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich

Einen Termin beim Einwohnermeldewesen (z.B. Ausweis- und Meldeangelegenheiten) können Sie direkt online buchen:
https://www.neu-wulmstorf.de/otv-emw

Ausnahme: Die Abholung von Personalausweisen/Reisepässen ist direkt am Empfang im Rathaus ohne Termin möglich.

Für alle weiteren Anfragen nutzen Sie bitte das Internetformular „Terminanfragen“:
https://www.neu-wulmstorf.de/Terminanfrage
Wir setzen uns dann zwecks Terminabstimmung mit Ihnen in Verbindung.


2. Verfügbarkeit von Formularen und Anträgen

Wir haben wichtige Formulare für Sie im Foyer des Rathauses ausgelegt.
Teilweise stehen Ihnen auch Antragsunterlagen über unseren umfangreichen Dienstleistungskatalog zur Verfügung:
https://www.neu-wulmstorf.de/leistungen

Die ausgefüllten Formulare und Anträge können Sie uns postalisch oder über den Briefkasten am Eingang des Rathauses zur Bearbeitung einreichen.


Vielen Dank.

Ihre Gemeindeverwaltung

 
Sie sind hier:

Frühe Hilfen Angebot

Allgemeine Informationen

Frühe Hilfen © Landkreis HarburgUm Kindern in Deutschland von Beginn an eine faire Chance auf eine gesunde Entwicklung zu ermöglichen, gibt es für Familien vielfältige Angebote: Willkommensbesuche, Elternkurse, Informationsmaterialien, Vorsorgeuntersuchungen, Beratungsangebote, Familienhebammen und auch Hilfen zur Erziehung. Insbesondere Familien, die sich überfordert fühlen oder in einer schwierigen Lebenssituation sind, brauchen möglichst frühzeitig das passende Hilfeangebot. So können Probleme richtig und schnell angegangen werden. 

 

Das Angebot der Frühen Hilfen umfasst ein niedrigschwelliges Beratungs- und Betreuungsangebot für Schwangere und Familien mit Kindern bis drei Jahren. Für dieses Angebot besteht im Landkreis Harburg eine Kooperation zwischen dem Jugendhilfeträger „Die Quäker-Häuser“ und den Frühen Hilfen der Abteilung Jugend und Familie. Dazu gehören unter anderem Kinderwagen-Cafes. Diese Angebote sind hier beschrieben. 

 

Die Fachkräfte der Frühen Hilfen (Familienhebammen und Familienkinderkinderkrankenschwestern) beraten und unterstützen bei alltagspraktischen Fragen, beispielsweise bei der Ernährung und Pflege, beim Stillen sowie der Beschäftigung und Förderung der Kinder, und tauschen sich mit den Eltern über die körperliche und seelische Entwicklung des Kindes aus.

Daneben fungieren sie für die Familien als Lotsen, die helfen, genau die Angebote im Sozial- und Gesundheitswesen zu finden, die sie jeweils brauchen. Außerdem unterstützen sie Frühgeborene und Mehrlingsfamilien bei dem manchmal etwas schweren Start ins Leben. Die Familien, Mütter und Väter können diese Betreuung kostenfrei in Anspruch nehmen. 

 

Weitere Angebote der Frühen Hilfen halten die Kommunen und weiteren Institutionen im Landkreis Harburg vor. Diese sind dem Faltblatt (PDF unter "Datei") zu entnehmen. 

Welche Gebühren fallen an?

Es fallen keine Gebühren an.

Was sollte ich noch wissen?

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Internetseite des Nds. Landesamt für Soziales, Jugend und Familie.


Weiterführende Informationen gibt es zudem auf der Internetseite des Bundesstiftung Frühe Hilfen: fruehehilfen.de


Ansprechpartner/in beim Landkreis Harburg
Frau G. FriedStandort anzeigen
Amt / Bereich
Jugend und Familie
Kreisverwaltung Gebäude A, Zimmer A-331 // 3. OG
Schloßplatz 6
21423 Winsen (Luhe)
Telefon: 04171 693-488
E-Mail:
zurück

Termine in Neu Wulmstorf

Regionale Termine

Meldungen Archiv

Archiv © Pixabay

 
 
 
Sprachauswahl