Sie möchten einen Inhalt unseres gemeindlichen Internetportales aufrufen.
Bitte beachten Sie vorab die folgenden Hinweise zur Erreichbarkeit des Verwaltungsteams:

Die Gemeindeverwaltung ist für Sie da – aber anders als früher

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

selbstverständlich sind wir auch in Corona-Zeiten für Sie da und kümmern uns um Ihr Anliegen. Was hat sich also verändert?


1. Persönliche Gespräche im Rathaus und Familienzentrum sind nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich

Einen Termin beim Einwohnermeldewesen (z.B. Ausweis- und Meldeangelegenheiten) können Sie direkt online buchen:
https://www.neu-wulmstorf.de/otv-emw

Ausnahme: Die Abholung von Personalausweisen/Reisepässen ist direkt am Empfang im Rathaus ohne Termin möglich.

Für alle weiteren Anfragen nutzen Sie bitte das Internetformular „Terminanfragen“:
https://www.neu-wulmstorf.de/Terminanfrage
Wir setzen uns dann zwecks Terminabstimmung mit Ihnen in Verbindung.


2. Verfügbarkeit von Formularen und Anträgen

Wir haben wichtige Formulare für Sie im Foyer des Rathauses ausgelegt.
Teilweise stehen Ihnen auch Antragsunterlagen über unseren umfangreichen Dienstleistungskatalog zur Verfügung:
https://www.neu-wulmstorf.de/leistungen

Die ausgefüllten Formulare und Anträge können Sie uns postalisch oder über den Briefkasten am Eingang des Rathauses zur Bearbeitung einreichen.


Vielen Dank.

Ihre Gemeindeverwaltung

 
Sie sind hier:

Berufsausbildung: Anrechnung anderer Ausbildungszeiten

Allgemeine Informationen

Nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) können die Länder die Anrechnung beruflicher Vorbildung regeln. Nach Anhörung des Landesausschusses für Berufsbildung können die Landesregierungen durch Rechtsverordnung bestimmen, dass der Besuch eines Bildungsgangs berufsbildender Schulen oder die Berufsausbildung in einer anderen Einrichtung ganz oder teilweise auf die Ausbildungszeit angerechnet wird.
Für die Anrechnung ist ein gemeinsamer Antrag der Auszubildenden und Ausbildenden obligatorisch. Der Antrag ist an die zuständige Stelle (z.B. die jeweilige Kammer) zu richten. Er kann sich auf Teile des höchstzulässigen Anrechnungszeitraums beschränken.

An wen muss ich mich wenden?

Wenn keine kammerunabhängige Zuständigkeit durch Rechtsverordnung festgelegt ist, wenden Sie sich an die für Ihre Berufsausbildung zuständige Kammer. Diese kann z.B. sein:

  • die Handwerkskammer für die Berufsbildung in Berufen der Handwerksordnung,
  • die Industrie- und Handelskammer für die Berufsbildung in nichthandwerklichen Gewerbeberufen,
  • die Landwirtschaftskammer für die Berufsbildung in Berufen der Landwirtschaft und der ländlichen Hauswirtschaft,
  • die Rechtsanwalts-, Patentanwalts- und Notarkammer sowie die Notarkasse für die Berufsbildung der Fachangestellten im Bereich der Rechtspflege,
  • die Wirtschaftsprüfer- und die Steuerberaterkammer für die Berufsbildung der Fachangestellten im Bereich der Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung,
  • die Ärzte-, Zahnärzte-, Tierärzte- und Apothekerkammer für die Berufsbildung der Fachangestellten im Bereich der Gesundheitsberufe.

Weitere Zuständigkeiten, z.B. für Stellen im Bereich des öffentlichen Rechts sowie der Kirchen und sonstiger Religionsgemeinschaften, sind im BBiG § 72 bis 75 geregelt.

Bestehen für einzelne Berufsbereiche keine Kammern, sind im Landesgesetz bereits Regelungen festgelegt, die die Zuständigkeit betreffen. Außerdem können Kammern mit Genehmigung durch die zuständige oberste Bundes- oder Landesbehörde untereinander eine spezielle Aufgabenverteilung vereinbaren.

Welche Gebühren fallen an?

Mögliche Gebühren für Formulare und Vordrucke sind den Gebührentarifen der zuständigen Kammern oder dem speziellen Landesgesetz zu entnehmen.

Was sollte ich noch wissen?

Informationen über die Anerkennung von deutschen Berufsabschlüssen im Ausland erhalten Sie von den zuständigen Stellen des Landes.


Externe Behörden
Handwerkskammer (HWK) Braunschweig-Lüneburg-StadeFriedenstraße 6
21335 Lüneburg
Telefon: 04131 712-0
Telefax: 04131 712-201
E-Mail: Homepage: htt­p://ww­w.hwk-bls.­de/

 
Industrie- und Handelskammer (IHK) Lüneburg-WolfsburgAm Sande 1
21335 Lüneburg
Telefon: 04131 7420
Telefax: 04131 742180
E-Mail: Homepage: htt­p://ww­w.ihk-lu­e­nebur­g.­de/

Service-Center: Tel. 04131/742424
Öffnungszeiten: Mo-Do.: 07.30 - 17.00 Uhr, Fr.: 07.30 - 16.00 Uhr 
Landwirtschaftskammer NiedersachsenMars-la-Tour-Straße 1-13
26121 Oldenburg
Telefon: 0441 8010
Telefax: 0441 801180
E-Mail: Homepage: htt­p://ww­w.lwk-nie­der­sach­sen.de

 
Rechtsanwaltskammer CelleBahnhofstrasse 5
29221 Celle
Telefon: 05141 92820
Telefax: 05141 928242
E-Mail: Homepage: htt­p://ww­w.rak­cel­le.de

 
PatentanwaltskammerTal 29
80331 München
Telefon: 089 242278-0
Telefax: 089 242278-24
E-Mail: Homepage: htt­p://ww­w.pa­tent­an­wal­t.de

 
Notarkammer CelleRiemannstr. 15
29225 Celle
Telefon: 05141 94940
Telefax: 05141 949494
E-Mail: Homepage: htt­p://ww­w.­celle-notar­kam­mer.de

 
Notarsuche über http://www.bnotk.de
WirtschaftsprüferkammerFerdinandstraße 12
20095 Hamburg
Telefon: 040 808034310
Telefax: 040 808034312
E-Mail: Homepage: htt­p://ww­w.wp­k.de

 
Steuerberaterkammer NiedersachsenAdenauerallee 20
30175 Hannover
Telefon: 0511 28890-0
Telefax: 0511 2834032
E-Mail: Homepage: htt­p://ww­w.stbk-nie­der­sach­sen.de

 
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Ärztekammer NiedersachsenBerliner Allee 20
30175 Hannover
Telefon: 0511 380-02
Telefax: 0511 380-2240
E-Mail: Homepage: htt­p://ww­w.ae­kn.de

 
Zahnärztekammer NiedersachsenZeißstraße 11a
30519 Hannover
Telefon: 0511 83391-0
Telefax: 0511 83391-116
Homepage: htt­p://ww­w.z­kn.de

 
Postanschrift:

Postfach 81 06 61
30506 Hannover
Tierärztekammer NiedersachsenFichtestraße 13
30625 Hannover
Telefon: 0511 555091
Telefax: 0511 550297
E-Mail: Homepage: htt­p://ww­w.t­knds.de

 
Apothekerkammer NiedersachsenAn der Markuskirche 4
30163 Hannover
Telefon: 0511 39099-0
Telefax: 0511 39099-36
E-Mail: Homepage: htt­p://ww­w.apo­the­ker­kam­mer-nie­der­sach­sen.de

 
zurück

Termine in Neu Wulmstorf

Regionale Termine

Meldungen Archiv

Archiv © Pixabay

 
 
 
Sprachauswahl