Sie sind hier:

Baustellenabfall

Allgemeine Informationen

Logo der Abfallwirtschaft © Landkreis Harburg Baustellenabfälle

Als Baustellenabfälle werden nicht-mineralische  Abfälle  und Abfallgemische aus mineralischen und nicht-mineralischen Abfällen aus Bautätigkeit  bezeichnet (Holz, Kunststoff, Verpackungen, Styropor, Mineralwolle, Glaswolle, Gipskarton, PVC-Bodenfliesen, Laminat, Parkett oder Gemische dieser Stoffe, Türen, Fenster).

Verwertbare mineralische Baustoffe (Beton, Ziegel, Dachpfannen) gelten als Bauschutt.

Nicht als Baustellenabfall gelten Asbestzementabfälle!

Baustellenabfälle werden gegen Gebühr auf der Müllumschlaganlage in Nenndorf angenommen. Kleinmengen können auch auf den Kompostplätzen in Drage und Tostedt und der Wertstoffannahmestelle Hanstedt gegen Gebühr abgegeben werden.


Ansprechpartner/in beim Landkreis Harburg
Abfallwirtschaft Standort anzeigen
Kreisverwaltung Gebäude L
Rathausstraße 40
21423 Winsen (Luhe)
Telefon: 04171 693-694
Telefax: 04171 693-157
E-Mail: Zum KontaktformularHomepage: htt­p://­ab­fall­wirt­schaft.­land­kreis-har­bur­g.de

Abfallberatung:
Montag bis Donnerstag 07:30 - 16:00 Uhr
Freitag 07:30 - 13:00 Uhr

und nach telefonischer Vereinbarung

Gebührenveranlagung:
Nach telefonischer Vereinbarung

zurück

Termine in Neu Wulmstorf

Regionale Termine

 
 
 
Sprachauswahl