Sie sind hier: Bauen & Wirtschaft

Bauen & Wirtschaft

  • Seite 2 von 3

11.07.2016

Bauen und Wirtschaft

Gemeinsam verantwortlich für alle Straßen im Landkreis

Die Betriebsgemeinschaft Straßendienst in Hittfeld feiert ihr zehnjähriges Jubiläum – erfolgreiche Kooperation des Betriebs Kreisstraßen mit der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr.

Belegschaft feiert 10 Jahre BGS Hittfeld

670 Kilometer umfasst das engmaschige Straßennetz im Landkreis Harburg, rund 470 km Radwege, 160 Brücken und 171 Lichtsignalanlagen kommen hinzu. Für die Wartung und Pflege aller Bundes-, Landes- und Kreisstraßen in diesem Gebiet ist die Betriebsgemeinschaft Straßendienst (BGS) Hittfeld zuständig.

04.07.2016

Bauen und Wirtschaft

Fahrbahninstandhaltung im Landkreis Harburg

Oberflächenbehandlung der Asphaltdecke verschiedener Kreisstraßen in den kommenden sechs Wochen

Wir bauen für Sie

Straßeninstandsetzung zum Ferienbeginn: Verkehrsteilnehmer müssen sich ab kommenden Montag, 04. Juli 2016, auf den Kreisstraßen des Landkreises Harburg auf Verzögerungen einstellen. Die Kreisverwaltung setzt dann durch den Einsatz von zwei Reparaturzügen verschiedene Straßen instand.

21.06.2016

Bauen und Wirtschaft

Dobrindt überreicht Förderbescheide für schnelles Internet

Landkreis Harburg erhält Fördermittel für den Breitbandausbau

Breitband Förderbescheid für den Landkreis Harburg (v.l.n.r): Bundesminister Alexander Dobrindt, Michael Grosse-Brömer (MdB), Landrat Rainer Rempe, Svenja Stadler (MdB), Thorsten Heinze, Bereichsleiter Service des Landkreises Harburg

Bundesminister Alexander Dobrindt hat gestern 91 Förderbescheide für Mittel aus dem milliardenschweren Bundesförderprogramm für den Breitbandausbau übergeben. Kommunen und Landkreise mit unterversorgten Gebieten erhalten damit eine finanzielle Unterstützung, darunter auch der Landkreis Harburg: Dessen Landrat Rainer Rempe und Bereichsleiter Thorsten Heinze haben gestern in Berlin den Förderbescheid über 50.000 Euro gemeinsam mit den beiden Bundestagsabgeordneten Svenja Stadler und Michael Grosse-Brömer entgegengenommen.

31.05.2016

Bauen und Wirtschaft

Neubau Schimmelreiter - Barrierefreier Umbau Querungen Minikreisverkehr

Ausschnitt Blindenleitsystem Schimmelreiter© dänekamp + partner

Straßenbauarbeiten am Schimmelreitergrundstück - Barrierefreier Umbau der Querungen am Minikreisverkehr

11.05.2016

Bürgerservice

Neubau des Familienzentrums in Neu Wulmstorf

Wappen der Gemeinde Neu Wulmstorf

Die Bauarbeiten für den Neubau sind nun gestartet.

15.04.2016

Bauen und Wirtschaft

Neue Stellplätze Schimmelreiter

Bauarbeiten

Straßenbauarbeiten am Schimmelreitergrundstück beginnen - Gehweg wird für kurze Zeit verlegt - Behinderungen für Fußgänger und Radfahrer auf dem Weg von/zum Bahnhof

20.01.2016

Flüchtlinge

Asylsuchende in Arbeit bringen – Informationen für Unternehmen

Landkreis informierte Wirtschaftsunternehmen in Nenndorf auf erster von zwei Veranstaltungen über Beschäftigungsvoraussetzungen für Flüchtlinge

Großes Interesse bei den Betrieben im Landkreis: Viele wollen Praktikumsplätze für Flüchtlinge anbieten

Großes Interesse bei Unternehmerinnen und Unternehmern im Landkreis Harburg: Erster Kreisrat Kai Uffelmann konnte bei der ersten Informationsveranstaltung über Beschäftigungsvoraussetzungen für Flüchtlinge in Böttchers Gasthaus in Nenndorf 122 Gäste begrüßen: „Ich freue mich, dass so viele Unternehmerinnen und Unternehmer hier sind, um Informationen aus erster Hand zu bekommen. Wir sind auf Sie angewiesen, um Flüchtlinge und Asylsuchende erfolgreich in den Arbeitsmarkt zu integrieren!“

20.01.2016

Bauen und Wirtschaft

Die eigenen vier Wände sanieren und Energie sparen

Energieberatung der Verbraucherzentrale/DHB in einem Pattenser Privathaushalt – Landkreis fördert Energieberatung, die Städte und Gemeinden verschiedene energetische Optimierungsmaßnahmen

Energieberatung

Der Landkreis Harburg kooperiert bereits seit mehreren Jahren erfolgreich mit der Energieberatung der Verbraucherzentrale/DHB Niedersachsen. Durch die Förderung der Kreisverwaltung und das Bundeswirtschaftsministerium ist dieses unabhängige Beratungsangebot rund ums Stromsparen, Gebäudesanierung, Heizungsoptimierung oder Fördermittel für die Bewohner in allen zwölf Kommunen kostenfrei.

06.11.2015

Bauen und Wirtschaft

Große Mehrheit votiert für Alpha-Variante

Dialogforum Schiene Nord spricht sich mit deutlicher Mehrheit für die „Alpha-Variante E“ aus, die einen bedarfsgerechten Ausbau von Bestandsstrecken für den schienengebundenen Güterverkehr zwischen Bremen, Hamburg und Hannover vorsieht.

Schulterschluss zwischen Landkreis, Kommunen und Bürgerinitiativen für die Alpha-Variante

Auf ihrer letzten Sitzung unterzeichnete heute eine große Mehrheit der anwesenden Teilnehmer die gemeinsam vorbereitete Abschlusserklärung des Dialogforums Schiene Nord in Celle.

12.10.2015

Wirtschaft

Einladung zum „Tag der Wirtschaft“ im Landkreis Harburg

15 Unternehmen aus der Region laden interessierte Besucher am

Tag der Wirtschaft im Landkreis Harburg

Die Stabsstelle Kreisentwicklung / Wirtschaftsförderung der Kreisverwaltung veranstaltet den diesjährigen „Tag der Wirtschaft“ als einen „Tag des offenen Unternehmens“. Dazu werden 15 ausgewählte Unternehmen und Institutionen am Freitag, den 6. November 2015 interessierten Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen von Betriebsbesichtigungen einen Blick hinter die Kulissen ihres Unternehmens vermitteln.

08.10.2015

Bauen und Wirtschaft

Neues KMU-Förderprogramm erfolgreich gestartet

Die Firma André Bathel Dachdeckerei aus Winsen erhält den ersten Zuwendungsbescheid vom Landkreis Harburg

(von links) 
Justus C. Olesch (Wirtschaftsförderung Stadt Winsen), Bürgermeister André Wiese, André Bathel, Landrat Rainer Rempe, Thomas Nordmann (Stabsstelle Kreisentwicklung/Wirtschaftsförderung des Landkreises Harburg)

Seit April 2015 können kleine und mittlere Unternehmen (KMU) im Landkreis Harburg wieder Fördergelder für betriebliche Investitionen beantragen. Damit setzt der Landkreis gemeinsam mit seinen Städten und Gemeinden das erfolgreiche KMU-Förderprogramm nach dem Ende der EU-Förderperiode 2007-2013 in Eigenregie fort. Als eines der ersten Unternehmen erhielt jetzt die André Bathel Dachdeckerei eine Förderzusage.

07.10.2015

Bauen und Wirtschaft

Energiekosten durch technische Modernisierung senken

Stabsstelle Klimaschutz und Gebäudewirtschaft des Landkreises investieren 30.000 Euro in mehr Energie-Effizienz – Von Schulenergieteams des Energiesparprojekts „Dreh-Ab!“ gemeldete energetische Schwachpunkte werden Schritt für Schritt behoben

Mit „Dreh ab!“ Technikmängel beheben und Energieverbräuche senken: (von links): Oliver Waltenrath und Jörn Petersen freuen sich über die neue LED-Beleuchtung für die IGS Buchholz.

„Dreh-Ab!“ schafft energetischen Mehrwert: Das Energiesparprojekt der Kreisverwaltung für Landkreisschulen führt nicht nur durch Energieeinsparungen der Schulen zu geringeren Energiekosten. Auch das Immobilienmanagement der Gebäudewirtschaft der Kreisverwaltung profitiert. Die Energieteams an den Schulen melden regelmäßig technische Mängel an die Kreisverwaltung.

20.03.2015

Bauen und Wirtschaft

„Haus sanieren-profitieren!“

Energiechecker-Schulung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt für Handwerker, Energieberater und Architekten am 29. Mai im Winsener Kreishaus

Logo der DBU-Kampagne „Haus sanieren-profitieren!“

Mit der Kampagne „Haus sanieren-profitieren“ will die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) gemeinsam mit Handwerksbetrieben und Energieberatern Hausbesitzer dazu motivieren, ihre Gebäude energetisch zu sanieren. Um Handwerkern, Energieberatern, Bauingenieuren oder Architekten das nötige Rüstzeug für einen Energiecheck an die Hand zu geben, bietet die DBU im Kooperation mit dem Landkreis Harburg und der Klimawerk Energieagentur aus Lüneburg eine Basisschulung an. Sie findet am Mittwoch, 29. Mai, 2015 von 9 bis 13 Uhr, im Sitzungssaal B-013 des Winsener Kreishauses statt.

17.11.2014

Bauen und Wirtschaft

Landesraumordnung: Viele Schritte rückwärts!

Logo des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes

Hannover, 14.11.2014 - NSGB: Das neue Landesraumordnungsprogramm schädigt die Versorgung und Siedlungsentwicklung in den Gemeinden

08.10.2014

Bürgerservice

Führungszeugnis jetzt bequem online beantragen

Wappen der Gemeinde Neu Wulmstorf

Seit dem 1. September 2014 bietet das Bundesamt für Justiz (BfJ) die Möglichkeit, Führungszeugnisse und Auszüge aus dem Gewerbezentralregister online zu beantragen.

  • Seite 2 von 3
zurück

 
 
 
Sprachauswahl