Sie sind hier: Rat & Verwaltung » Politik

Vorlage - VO/13/01404

Betreff: Ernennung des Herrn Olaf Bruhn unter Berufung in das Ehrenbeamtenverhältnis auf Zeit zum stellvertretenden Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Elstorf
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:EGR / Fachbereichsleiter Schröder
Federführend:I Fachbereich Service Bearbeiter/-in: Storm, Daniela
Beratungsfolge:
Verwaltungsausschuss der Gemeinde Neu Wulmstorf Vorberatung
Rat der Gemeinde Neu Wulmstorf Entscheidung
25.04.2013 
Sitzung des Rates der Gemeinde Neu Wulmstorf ungeändert beschlossen   

Beschlussempfehlung für den Verwaltungsausschuss

 

Der Verwaltungsausschuss empfiehlt dem Rat, Herrn Olaf Bruhn unter Berufung in das Ehrenbeamtenverhältnis auf Zeit, mit Wirkung vom 01.05.2013, für die Dauer von sechs Jahren zum stellvertretenden Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Elstorf zu ernennen.

 

 

Abstimmungsergebnis:

einstimmig         _____dafür _____dagegen _____Enthaltungen

 

Beschlussempfehlung für den Rat

 

Der Gemeinderat ernennt Herrn Olaf Bruhn unter Berufung in das Ehrenbeamtenverhältnis auf Zeit, mit Wirkung vom 01.05.2013, für die Dauer von sechs Jahren zum stellvertretenden Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Elstorf.

 

 

Abstimmungsergebnis:

einstimmig         _____dafür _____dagegen _____Enthaltungen

 


Sachverhalt:

 

In ihrer ordentlichen Mitgliederversammlung hat die Ortsfeuerwehr Elstorf am 18.01.2013 beschlossen, neben dem jetzigen stellvertretenden Ortsbrandmeister einen weiteren stellvertretenden Ortsbrandmeister vorzuschlagen. Dieser Grundsatzbeschluss ist nach
§ 3 der Satzung für die Freiwillige Feuerwehr in der Gemeinde Neu Wulmstorf vom 17.12.2009 möglich. Als Begründung wird angeführt, dass die anfallenden Arbeiten für den Ortsbrandmeister und seinen Stellvertreter immer umfangreicher werden und zusätzlich nicht gewährleistet ist, dass beide tagsüber vor Ort sind.

 

 

Im weiteren Verlauf der Mitgliederversammlung wurde Herr Olaf Bruhn vorgeschlagen. Herr Bruhn erfüllt die Voraussetzungen für die Ernennung zum stellvertretenden Ortsbrandmeister. Der Kreisbrandmeister hat im Rahmen der vorgesehenen Anhörung der Ernennung zugestimmt. Im Rahmen der Zustimmung befürwortet der Kreisbrandmeister die Wahl eines weiteren (zweiten) stellvertretenden Ortsbrandmeisters der Ortsfeuerwehr Elstorf. Herr Bruhn wird zur Ratssitzung anwesend sein, so dass die Ernennung und die Vereidigung zu diesem Tagesordnungspunkt vorgenommen werden können.

 


Finanzielle Auswirkungen:

 

Entsprechend der Feuerwehr-Aufwandsentschädigungssatzung erhält der stellvertretende Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Elstorf eine Aufwandsentschädigung in Höhe von monatlich 40,00 €.

 

 

Fachbereichsleiter

 

 


Anlage/n:

Keine

 



 
 
 
Sprachauswahl